Professionell & individuell: Die Inbound Marketing Agentur

Inbound-Marketing ist eine innovative Möglichkeit, Kunden für ein Unternehmen zu gewinnen. Es soll genau die Zielgruppe ansprechen. Und keine Demonstration von Werbung für Menschen, die nicht einmal verstehen, wovon Sie sprechen. Die Aufgabe ist es, Glaubwürdigkeit der Marke zu schaffen, um Kunden durch wertvolle Inhalte in das Thema Ihres Unternehmens zu locken.

Unter Inbound Marketing Agentur wird ein Weg verstanden, potenzielle Kunden zu gewinnen, in dem Sie nützliche, interessante Inhalte für sie erstellen und auf verschiedene Arten verteilen. Mit anderen Worten, mit Incoming Marketing „belästigen“ Sie Benutzer nicht und versuchen, sie zum Kauf Ihrer Waren oder Dienstleistungen zu zwingen, sondern sie gelangen im Gegenteil auf Ihre Website (Seite, Gruppe in einem sozialen Netzwerk usw.), weil sie sich für das Entwickelte interessieren Sie Bildungsinhalt.

Brian Halligan hat diesen Begriff im Jahr 2005 eingeführt. Halligan ist einer der Macher und Leiter der erfolgreichen HubSpot-Marketingplattform, die Unternehmen effektive Tools zur Lead-Generierung bietet.

Als Brian Anfang der 2000er Jahre über die Förderung von Unternehmen im Internet und im Offline-Bereich nachdachte, forderte er seine Leser auf, das Marketing zu überdenken und es von der anderen Seite zu betrachten. Er kritisiert die traditionellen und ärgerlichen Werbeformen: Mailings, Telefonate auf Kaltbasis, Werbung in Zeitungen, Zeitschriften, im Radio und Fernsehen, Verteilung von Flyern und Flugblättern, Platzierung von Werbebildern auf Bannern in der Stadt und auf den Autobahnen. Diese ganze Reihe von Aktionen nennt Halligan Outbound-Marketing und kontrastiert ihn mit Incoming, da es viel effektiver ist.

Vorteile von Inbound Marketing

Zielgruppe

Mit der richtigen Einrichtung von Promotion-Tools werden Ihre Anzeigen nur von denjenigen Personen gesehen, die wirklich an dem Angebot interessiert sind.

Reduzierte Werbekosten

Die Kosten für die Gewinnung eines Kunden werden erheblich gesenkt, da Sie Angebote anzeigen, die für potenzielle Kunden relevant sind.

Erhöhtes Vertrauen von einem kalten Publikum

Sie beginnen mit einem Kunden nicht mit einem Kaufangebot, sondern mit Hilfsprogrammen für die Person selbst zu interagieren. Sie geben Wert im Voraus. Dies bedeutet, dass jeder potenzielle Kunde Ihnen oder Ihrem Unternehmen vertraut, bevor er einen Kauf tätigt. Untersuchungen zufolge erzielen 79% der Marken, die aktiv für Content-Marketing werben, seit der ersten Transaktion einen positiven ROI.

Was ist Outbound-Marketing?

Outbound-Marketing ist ein Synonym für traditionelle Geschäftsförderung. Das genaue Gegenteil von Inbound-Marketing.

Beinhaltet:

  • Fernsehwerbung;
  • gedruckte Handzettel;
  • Rundfunkwerbung;
  • Mailing-Liste;
  • Zeitungsanzeigen;
  • Außenwerbung.

Im Endeffekt werden Anzeigen innerhalb einer bestimmten Art von Promotion an die gesamte Zielgruppe verteilt. Daher fehlt die Segmentierung als solche vollständig. Sie können beispielsweise keine Werbung in einer Zeitung schalten, die nur von Männern oder im Gegenteil von Frauen gesehen wird.

Außenwerbung

Daher verliert Outbound-Marketing jeden Tag seine Wirksamkeit. Es gibt gewisse Vorteile, aber nur in sehr engen Nischen.

Vorteile des Outbound-Marketings

Für einige Unternehmen funktioniert diese Art des Marketings immer noch. Zum Beispiel die Organisation von Veranstaltungen in bestimmten Institutionen. In jeder größeren Stadt an jeder Ecke können Sie die Plakate von Konzerten, Feiertagen und so weiter sehen.

Veranstaltungen haben in den meisten Fällen ein sehr breites Publikum. Diese Art von Werbung funktioniert also immer noch.